Eure Meinung und Erinnerung ist gefragt

Liebe Bürgerinnen und Bürger unserer schönen Stadt,

im Jubiläumsjahr soll es natürlich auch eine Festschrift geben. Eine kleine Gruppe an Vereinsmitgliedern hat sich dazu schon ein paar Gedanken gemacht.

Ein Thema, das wir gerne behandeln wollen, ist „Alteingesessene erzählen“. Wie hat sich die Stadt im Laufe der Jahre verändert? Was ist verschwunden? Was ist dazu gekommen? Welche einschneidenden Ereignisse gab es in den letzten 100 Jahren?

Auf einer Doppelseite, möchten wir Kommentare sammeln zum Thema „Ich lebe gerne in Amöneburg, weil…“. An dieser Stelle sind sowohl diejenigen gefragt, die hier schon lange leben als auch diejenigen, die sich in den letzten Jahren entschlossen haben, hierher zu ziehen.

Wer zu den Kategorien „Alteingesessene erzählen“ und „Ich lebe gerne in Amöneburg, weil …“ etwas zu erzählen hat, meldet sich bitte beim Verein „Amöneburg 13Hundert“. Auch wer zu anderen Themen etwas beitragen möchte, ist herzlich willkommen.

Kontakt: info@amoeneburg13hundert.de

(Foto: Klaus Zecher)