Nachhaltige Projekte


Der Verein arbeitet mit Hochdruck an einigen nachhaltigen Projekten, die vom Regionalbudget 2020 unterstützt werden:

Die Erweiterung der Webseite „Amöneburger Häuser erzählen“ auf die Stadtteile (insgesamt 13 Häuser in Mardorf, Roßdorf, Erfurtshausen und Rüdigheim) befindet sich auf der Zielgeraden. Freuen Sie sich über interessante Informationen und Anekdoten zu historischen Häusern in den Stadtteilen.

Das Projekt „Streuobstwiese“ auf der Gosse macht große Fortschritte. Für etwa 50 Bäume sind Patenschaften vergeben. Im August wird eine Heidschnucken-Herde die „Mäh“-Arbeiten übernehmen. Der Kronenrückschnitt folgt danach. Bis auf einen Baum. Denn dort gucken zur Zeit junge Steinkäuze auf der am Baum befestigten (Nist-)Röhre.

Mitglieder des Vereins arbeiten mit Hochdruck auch am Projekt „Klostergarten“, das die Stadt beim Regionalbudget beantragt hat. Wir wollen dazu beitragen, dass zum Festjahr eine würdige Gedenkstätte dort entsteht, wo Bonifatius sein Kloster in Amöneburg (vermutlich) erreichtet hat.

Alle Projekte werden bis zum Herbst abgeschlossen.